PPF vs. PPAP

Produktionsprozess- und Produktfreigabe

Glossarbeitrag

Unterschied zwischen PPF und PPAP

Auch PPAP (Production Part Approval Process) ist eine Vorgehensweise zur Sicherstellung der Qualität, jedoch richtet sich das PPAP-Verfahren nach der amerikanischen Arbeitsgruppe für Lieferantenqualitätsforderungen (AIAG = Automotive Industry Action Group). Wohingegen sich PPF nach der deutschen Automobilindustrie richtet (VDA Band 2).

Tabelle: Gegenüberstellung PPF vs. PPAP

Was sind die Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten zwischen PPF und PPAP? Die folgende Tabelle gibt Aufschluss darüber, welche Stufen (Level) des PPAP-Verfahrens mit PPF übereinstimmen und für welche PPF-Inhalte es beim PPAP keine Entsprechung gibt (✘).

 

PPF-Inhalte

PPAP
(Nr.)

 Deckblatt zum PPF-Bericht18
1Prüfergebnisse zur Produktfreigabe: (z.B. Geometrie, Maß, Funktion, Werkstoff (z.B. Festigkeit, physikalische Eigenschaften), Haptik, Akustik, Geruch, Aussehen, Oberfläche, Zuverlässigkeit, EMV/ESD – Prüfung, elektrische Sicherheit, etc.)9,
10,
13,
17
2Muster (Anzahl bzw. Liefermenge nach Vereinbarung)14
3Technische Spezifikationen (z.B. Kundenzeichnungen, CAD-Daten, Spezifikationen, genehmigte Konstruktionsänderungen, Kurzschlussfestigkeit, Spannungsabsicherung, Funktionale Sicherheit (FUSI), etc.)1,
2
4FMEA (Produkt und Prozess)4
5Konstruktions-, Entwicklungsfreigaben des Lieferanten bei Entwicklungs-Verantwortung entsprechend Vereinbarung
6Nachweis der Einhaltung gesetzlicher Forderungen, soweit mit dem Kunden vereinbart (z.B. Umwelt, Sicherheit, Recycling, länderspezifische Zertifikate)17
 7Materialdatenblatt per IMDS10
 8Software-Prüfbericht, Prozesskonformität
9 FMEA Prozess6
 10Prozessablaufdiagramm (Fertigungs- und Prüfschritte)5
11Produktionslenkungsplan (Control Plan)7
 12Prozessfähigkeitsnachweise11
 13Nachweis Absicherung besonderer Merkmale17
 14Prüfmittelliste (produktspezifisch)16
 15Prüfmittelfähigkeitsuntersuchung, wo zweckmäßig (Ergebnis)11,
16
 16Werkzeugübersicht (mit Stückzahl / Anzahl Nester und Informationen zum Werkzeugkonzept)
 17Nachweis für Erreichung der vereinbarten Kapazität (Prozessvalidierung)
 18Schriftliche Selbstbewertung der Kriterien gemäß Matrix Beurteilung Serienreife für Produkt und Prozess
 19Teilelebenslauf2
 20Eignungsnachweis der eingesetzten Transportmittel
 21Übersicht der Einzelteile der Lieferkette (Zulieferteile, Setzteile und Hausteile) mit Entscheid PPF
 22Freigabe von Beschichtungssystem gemäß Kundenanforderungen
 PPAP 12 und 15 sind im PPF nicht enthalten.

Dokumentation der Verfahren

Bei der Übergabe der zur Überprüfung gelieferten Teile, müssen Dokumente übergeben werden, die alle wichtigen Informationen, Tests und Anforderungen beinhalten. Bei der AIAG spricht man von PSW (Part Submission Warrant) und bei der VDA von EMPB (Erstmusterprüfbericht).

VDA Band 2: 2020 | 6. Auflage

In der 6. Auflage des VDA Band 2 fallen die Vorlagestufen weg, um den Anforderungen und individuellen Wünschen des Kunden besser nachgehen zu können. Eine weitere Neuerung aus dem VDA Band 2 ist die Annäherung des PPF-Verfahrens an das PPAP-Verfahren der AIAG. In unserem Blogeintrag beschreiben wir die Neuerungen und Highlights der 6. Auflage.

Weiterführender Artikel:
Wie funktioniert das PPF-Verfahren?
Was ist ein EMPB (Erstmusterprüfbericht)?
Was ist PPAP?
Was ist APQP?
Was ist ein PSW?

Erstmusterprüfberichte in der Hälfte der Zeit erstellen. EMPB nach VDA, PPAP, AS9102 oder eigene Vorlagen nutzen.

14 Tage kostenfreier Zugang

Präziser EMPB im Handumdrehen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Scroll to Top