EMPB

Erstmusterprüfbericht

Glossary article

Definition

Der Erstmusterprüfbericht (EMPB) ist eine zentrale Größe im Bemusterungsprozess bei der Abnahme von Produktionsteilen und Produkten. Bevor ein Teil in die Serienfertigung kann, werden die ersten Teile, die unter Serienbedingungen produziert wurden, dem Kunden vorgelegt. Für den Abnehmer stellt die Erstmusterprüfung die erste und letzte Möglichkeit dar eine Qualitätskontrolle der bestellten Ware durchzuführen, bevor diese in die serienmäßige Fertigung gelangt.

EMPB-Erstmusterpruefbericht-Erklaerung

Bezeichnungen und Zuordnung

  • Deutsche Bezeichnung: Erstmusterprüfbericht
  • Englische Bezeichnung: First sample test report
  • Standardnorm- und Regelwerk: VDA Band 2 – Sicherung der Qualität von Lieferungen

Zweck eines EMPB

Mit dem Erstmusterprüfbericht kann der Lieferant (Zulieferer) dem Kunden (Hersteller) nachweisen, dass die gelieferten Produkte dessen Vorgaben und Qualitätsanforderungen entsprechen. Im EMPB teilt der Kunde dem Lieferanten zudem die Soll- und die ermittelten Ist-Werte mit. Für das Produkt erfolgt im Erstmusterprüfbericht eine Zusammenfassung und Dokumentation aller wichtigen Informationen für die entsprechenden Anforderungen, Qualität und den notwendigen Tests.

Funktion von EMPBs

Somit dient der Erstmusterprüfbericht vor dem Serienlauf der Dokumentation von Ergebnissen der Erstmuster nach den Vorgaben des Auftraggebers. Die Aussagekraft und Komplexität von Erstmusterprüfberichten können unterschiedlich ausfallen.

Anlass von EMPBs

Der Anlass zur Erstellung eines Erstmusterprüfberichts kann folgende Gründe haben: Neudesign, Redesign oder zur Überprüfung der Herstellerqualität. Je nach Absprache, werden Erstmusterprüfberichte sowohl vom Zulieferer und Hersteller (Empfänger) erstellt.

Bei einer erneuten Produktion des betroffenen Produkts, geschieht dies zwingend unter denselben Bedingungen und basiert auf dem Erstmuster.

Aufbewahrungsfristen

Die Aufbewahrung von Erstmusterprüfberichten richtet sich nach §257 Abs. 1 HGB und § 147 AO. In der Regel gilt hingegen eine Archivierungsfrist von 10 Jahren.

Related articles:
Was ist ein Erstmuster?
Was ist PPAP?
Was ist APQP?
Was ist ein PSW?

Create inspection reports in half the time. Use inspection reports according to VDA, PPAP, AS9102 or use your own templates.&nbsp

Free access for 14 days

Inspection reports in minutes, not hours

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Scroll to Top